****TURNIER-SIEGER ALS UNDERDOG****BESTE TORSCHÜTZIN UND BESTE KEEPERIN DES TURNIERS****

Wie im Pokal gelten auch in der Halle eigene Gesetze, was die Damen des FC Hambergen vergangenen Sonnabendnachmittag in der Gymnasium-Halle stolz unter Beweis stellten.

Der ATSV Scharmbeckstotel hatte zu seinem ersten Fair-Play-Cup eingeladen und ein hochkarätiges Teilnehmer-Feld zusammengestellt. Von der Kreisklasse über Verbandsliga Bremen und Landesliga bis hin zur Regionalliga war alles vertreten.

Gemeinsam mit dem Ligakonkurrenten SV Grün-Weiss Beckedorf  1. Damen stellte der FCH aus der Kreisklasse Osterholz/Verden die klassenniedersten Teilnehmer des Turniers. Und: genau diese beiden stellten dann am Ende die Finalteilnehmer beider Turniergruppen.

Gespielt wurde also in zwei Gruppen. Das erste Spiel gestalteten die Rot-Weiß-Damen gegen die auf Bezirk spielenden B-Mädchen von Lesumstotel/Scharmbeckstotel, die sich beachtlich schlugen und ihr Endspiel als Gruppendritter gewannen und als Fünfter das Turnier abschlossen.

Gegen die Hambergenerinnen konnten sie allerdings nicht punkten und unterlagen 0:1 – Annika zum Ersten.
Im nächsten Spiel standen wir dann dem Verbandsligisten aus Schwachhausen gegenüber. Hier war es Xesjin, die den Siegtreffer markierte.

Lief gut soweit. Kleines Endspiel um den Gruppensieg hieß es im letzten Gruppenspiel dann. Gegen den Regionalligisten ATS Buntentor. Unentschieden reichte nicht wegen schlechterer Tordifferenz. In einem umkämpften Fight ging der FCH durch Xesjin (zum Zweiten) in Führung.
Doch Buntentor erhöhte den Druck und glich kurz darauf aus. Mit dem Abschlusston knallte Alina den gefühlten Siegtreffer ins Gegnernetz, doch der Treffer wurde nicht mehr gewertet. Somit verpasste der FCH den Gruppensieg und Halbfinalgegner hieß Gruppensieger der anderen Gruppe, der Gastgeber aus der Landesliga – ATSV Scharmbeckstotel – Frauen.

Gleich zwei Mal vollstreckte Xesjin und ließ Keeperin Fredi hinter sich greifen, doch einmal wurde der Treffer abgepfiffen. Marie, Anna, Nathalie, Elena, Alina und Annika ließen nichts mehr anbrennen, Sarah war im Notfall zur Stelle und hielt den Kasten souverän sauber – Finale! 🙌

Das bekannte Duell im Finale hieß dann Hambergen vs. Beckedorf, die im Halbfinale den ATS Buntentor bezwungen hatten – Kreisklasse somit unter sich 💪.
Mit dem höchsten Sieg hielten die Rot-Weißen die Grün-Weißen auf Abstand und Annika (Tor 2) und Xesjin (4. Tor) machten den Turniersieg perfekt.

Xesjin erschoss sich im Anschluss im Neunmeterschießen die Krone der Torschützenkönigin und mit Sarah’s Sieg zur Wahl der besten Keeperin des Turniers rundeten die Beiden den Erfolg zum Turnier-Triple ab.

Die FCH-Damen bedanken sich für die Einladung und bei ihren Supportern (siehe Bild!) 🤗⚽🔴⚪!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Notes

  • FC HAMBERGEN

    Wir für Euch, ihr für uns, gemeinsam für den FCH.

  • Termine 2017/18 zum vormerken!

    2./03.12.17: Hamberger Weihnachtsmarkt
    30.12.2017: Vereinsinternes Hallenturnier
    12.01.2018: Jahreshauptversammlung (Gasthaus Arps)
    20.01.2018: B&O Cup
    27.01.2018: Vereinskohlfahrt